Ciao Manuel: BFD Abschlussbericht

Ciao Manuel: BFD Abschlussbericht

Im September 2019 habe ich meinen Freiwilligendienst im HTV begonnen mit dem Ziel mich sozial und auch sportlich im Verein zu engagieren, um viele neue Erfahrungen zu sammeln und um die Zeit nach der Schule sinnvoll zu nutzen. Außerdem habe ich das BFD auch als eine Chance gesehen, mich beruflich zu orientieren. Genau aus diesem Grund bin ich zu dem Entschluss gekommen mein BFD vorzeitig zu beenden.

In den vergangenen acht Monaten konnte ich mich in fast allen Abteilungen des Vereins einbringen und als Übungsleiter den Kindern und Jugendlichen die Freude am Sport vermitteln und ihnen neue Sportarten und Techniken beibringen. Angefangen bei den kleinen Babys, die ich bei den „Fit nach der Geburt-Kursen“ bespaßt habe, über die vielen Kinder im Abenteuerturnen und Schwimmen, bis hin zum Behindertenfußball und vielen weiteren Kursen.

Es hat mir immer viel Spaß gemacht mit den ehrenamtlichen Helfern des HTVs zusammenzuarbeiten, die sich Woche um Woche in den verschiedenen Bereichen des Vereins mit einer großen Leidenschaft engagieren, um den vielen Mitgliedern ein breites und abwechslungsreiches Sportangebot zu bieten und so den HTV zu dem machen was er heute ist.

Ich selber kann vieles aus diesem Jahr mitnehmen. Zum einen konnte ich selber neue Sportarten kennlernen, bei denen ich mir die verschiedenen Techniken auch erst einmal selber aneignen musste. Zum anderen habe ich durch meinen Übungsleiterschein das Auftreten vor Gruppen verbessert und die Organisation und den Aufbau von Sportstunden in den verschiedenen Bereichen verbessert. Außerdem war es für mich persönlich wichtig erste Einblicke in das Berufsleben zu gewinnen und mit den Ehrenamtlichen des Vereins zusammenzuarbeiten und auch im Büro verschiedene Aufgaben und Projekte durchzuführen.

Ein besonderes Highlight meines Freiwilligendienstes war das Malprojekt im Eingangsbereich der Gym1, welches ich als Voraussetzung für mein BFD organisieren und durchführen sollte. Zusammen mit dem Künstler Michi Schmitt und der Vereinsjugend konnten wir zusammen innerhalb von drei Tagen ein schönes Ergebnis erreichen und die Wände des Flures mit lustigen Motiven bemalen. Somit konnte ich einen bleibenden Fußabdruck im HTV hinterlassen, welcher hoffentlich noch viele Jahre erhalten bleibt und den Kindern und Erwachsenen eine Freude bereitet.

Zuletzt möchte ich mich besonders bei Michaele und Sebo bedanken, die mich während meines BFDs immer begleitet haben und mir für offene Fragen zur Verfügung standen. Sogar die Büroarbeit zwischen den Sportkursen war immer lustig und wurde mit Steffi und Sebo nie langweilig. Ich bedanke mich auch bei Peter Steimel, an den ich mich mit sportlichen und thematischen Fragen in Bezug zu meinen Übungsstunden wenden konnte.

Mein letzter Dank gilt den vielen Übungsleitern und Sporthelfern, die ich in ihren Stunden unterstützen durfte und die mir vieles beigebracht haben.

Vielen Dank für die tolle Zeit!


Wir sagen Danke

Lieber Manuel,

wir danken dir für deine Einsatzbereitschaft und deine tolle Einstellung gegenüber allen Aufgaben, die wir für dich gefunden haben. Auch in den Bürostunden in der Coronazeit hast du uns sehr entlastet. Dein Projekt wird noch sehr lange sehr viele Menschen begeistern.

Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft!