Ein verdienter Ehrenplatz!

Ein verdienter Ehrenplatz!

Erika Altenhövel wird Ehrenmitglied im Hennefer TV.

(ul) Geht man die Liste der Ehejubiläen durch, so stößt man bei 75 gemeinsamen Jahren auf die Kronjuwelenhochzeit. Nun sind der Hennefer Turnverein (HTV) und Mitglied Erika Altenhövel nicht unbedingt miteinander verheiratet, aber dennoch auf dem besten Wege zu diesem ganz besonderen Jubiläum; denn die 82-Jährige ist seit nunmehr 74 Jahren Mitglied im größten Hennefer Sportverein.

Und eine so lange, treue und vor allem engagierte Mitgliedschaft verdient eine ganz besondere Ehrung, befand auch der Vorstand des HTVs. Daher wurde Erika Altenhövel als erst viertes Mitglied aufgrund ihres langjährigen und außerordentlichen Engagements im Verein bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung Ende Oktober als Ehrenmitglied aufgenommen.

Ihren Anfang nahm diese Mitgliedschaft 1946. Ihr erstes Ehrenamt übernahm Erika dabei bereits 1959 als Übungsleiterin im Turnen. 1970 engagierte sie sich dann für drei Jahre als Jugendwartin. Im Jahr 1974 wurde sie zur Oberturnwartin gewählt, was sie bis 1984 blieb. Zusätzlich dazu war sie von 1976 bis 1977 stellvertretende Geschäftsführerin des Vereins. Das Amt der stellvertretenden Abteilungsleiterin im Turnen übernahm sie für viele Jahre, von 1984 bis 1998. Ab 1987 wurde sie zudem zur Abteilungsleiterin im Breitensport – heute unter dem Namen “Fitness und Gesundheit” geführt – gewählt und das blieb sie mehr als drei Jahrzehnte, bis 2018.

Außerdem engagierte sich Erika seit 1984 als Organisationswartin für alle Abteilungen, übernahm also Aufgaben wie die Koordination der gesamten Geräte- und Materialbeschaffung sowie die Hallen- und Übungsstättenbelegung. An einen Nachfolger übergab sie das Amt ebenfalls erst 2018.

Neben einigen vereinsinternen Ehrungen und Auszeichnungen verdiente sich Erika Altenhövel aber auch außerhalb des Vereins große Anerkennung für ihr sportliches Engagement. 1970 zeichnete sie der Turngau Bonn-Rhein-Sieg mit der Schmidt-Schröder-Urkunde für besondere Verdienste aus, der Deutsche Turnverband verlieh ihr 1995 die Ehrennadel für langjährige verdienstvolle Mitarbeit. Außerdem wurde ihr 2012 die Medaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für über 50 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit vom Bundespräsidenten, vertreten durch den Landrat Frithjof Kühn, überreicht.,,Neben der Firma und der Familie ist der Hennefer Turnverein ihr Leben”, sagte ihre Tochter treffend, als man sie zu den Verdiensten ihrer Mutter befragte.

Der HTV gratuliert Erika Altenhövel ganz herzlich und freut sich, sie nun als verdientes Ehrenmitglied im Verein zu wissen.


Dieser Artikel wurde von Ulli Grünewald für unseren Verein geschrieben. Vielen Dank!