Nachdem wir bereits Klettern und Triathlon, Breitensport & Fitness sowie den Tanzsport als Abteilungen des Hennefer Turnvereines (HTV) vorgestellt haben, ist mit Basketball nun die erste Ballsportart an der Reihe.

Jungs spielen

Mit ihren rund 190 Mitgliedern sowie zehn Übungsleitern feiert die Basketball-Abteilung in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum; denn gegründet 1989 steht ihr 30. Geburtstag an. Der Altersdurchschnitt der Spielerinnen und Spieler liegt jedoch weit darunter, sind die jüngsten Ballakteure gerade einmal sechs Jahre alt. Von der U10 bis zur U18 im Jugendbereich sind die Basketballerinnen und Basketballersowohl bei den Mädels als auch bei den Jungs gut aufgestellt und wer der Jugend entwachsen ist, kann auch im Seniorenbereich bei den Damen, Herren oder in der „Mixed U99“, die in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum feiert, noch aktiv spielen.

U99 alt

Abteilungsleiterin Ute Thees, die in ihrer Jugend in Frankfurt selbst Basketball gespielt hat, kam wie so viele Ehrenamtler 2003 zu ihrem Amt. „Wir sind seit 1998 in Hennef und meine Tochter hat damals Basketball gespielt.“, erzählt die Abteilungsleiterin, die seit diesem Umzug Mitglied im HTV ist und sich in der Breitensportabteilung fit hält. „Und wie das dann so ist, als eine neue Abteilungsleitung gesucht wurde, fragten meine Tochter und meine Vorgängerin mich sehr eindringlich, ob ich das nicht machen könne und haben mich ein bisschen „bearbeitet“.“, erzählt Ute Thees. Dabei geblieben ist sie bis heute und ist stolz auf ihre engagierten wie erfolgreichen Trainerinnen und Trainer sowie ihre Basketballerinnen und Basketballer. Denn neben dem Hauptaugenmerk, das auf dem Breitensport-Angebot für Jugendliche und Erwachsene liegt, ist den Ballsportaktiven auch der Leistungssport nicht fremd. So haben die Damen und die Herren in diesem Bereich jeweils ein Team am Start, Kreismeistertitel heimste die Jugend in den vergangenen Jahren zahlreiche ein und mit Abschluss der Saison 2016/17 konnten die Damen mit dem Aufstieg in die Landesliga ihren größten Erfolg feiern, in der sie in dieser Saison Platz 10 belegten, während bei den Herren in der Bezirksliga Platz 8 zum Saisonabschluss zu Buche stand.

U18W 2019

Trainings- und Spielort ist für die Basketballerinnen und Basketballer die Sporthalle „Am Kuckuck“ in Hennef-Geistingen, wo auch das ein oder andere Turnier im Laufe der Saison ausgetragen wird. So ist ein absolutes Highlight seit 1997 das „Kuddel-Muddel-Turnier“ – ein Abschlussevent, bei dem nach der Saison alle Aktiven, Geschwister, Eltern, Freunde & Co. in gemischten Teams zu ungewöhnlichen Spielregeln ihre Ballfertigkeiten demonstrieren können. Viel Spaß steht dabei im Vordergrund und in diesem Jahr waren zudem die Rollstuhlbasketballer aus Lohmar zu Gast – interessant für die Kids und gegeneinander zu spielen, bot mal eine ganz neue Perspektive.

Kuddelmuddelturnier

Sportlichen Nachwuchs und aktive Verstärkung sucht der HTV für seine Basketballball-Abteilung ebenso wie Jugendliche, die gerne eine Schiedsrichterausbildung machen möchten. Vor allem bei den Mädels aller Jugendmannschaften, U10, U12, U14, U16 sowie U18, sind Neuzugänge herzlich willkommen. Die Trainingszeiten für die Basketballerinnen und Basketballer liegen immer montags, mittwochs und freitags, im Einzelnen finden sie sich auf der Internetseite des HTV unter www.hennefertv.de mit Zeitfenster und Ansprechpartnern.

 

Weitere Informationen und Auskünfte gibt gerne auch Abteilungsleiterin Ute Thees per Mail, utethees (at) online.de.

Ulli Grünewald, im Mai 2019

 

 

 


Dieser Artikel wurde von Ulli Grünewald für unseren Verein geschrieben. Vielen Dank!


Vorherige Artikel:

Tanzsport: Sei schlau, tanz’ beim HTV

Breitensport A bis Z: Eine der ältesten Abteilungen des HTVs im Wandel der Zeit

TRI-Power Rhein-Sieg: Eine weitere Abteilung stellt sich vor.

Klettern: Eine noch junge Abteilung stellt sich vor.

Menü schließen
Unsere Seiten nutzen Cookies durch den Einsatz von Google Maps. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.