100x100m Schwimmen, eine Tradition der Kölner Triathleten in der Vorweihnachtszeit, die TRI POWER Rhein-Sieg vor 3 Jahren gerne übernommen hat und die in den letzten beiden Jahren bundesweit immer mehr Nachahmer findet. Zunehmend nicht nur bei Triathleten , sondern auch in Schwimmabteilungen. Mit fast 30 Teilnehmern (TRI POWER und Gäste von den SSF Bonn und der HTV-Schwimmabteilung) konnte der Sportliche Leiter Dirk Wevelsiep eine neue Rekordbeteiligung verkünden.

Geschwommen wurde in der Sportschule Hennef auf vier 25m.-Bahnen wie folgt: 100×50 („Abgang“ alle 1:15 min., die Kinder schwammen 30-50x50m), 100×100 (2min) mit 12 Teilnehmern, und 100×100 (1:35), hier tobten sich 7 Schwimmprofis aus, die alle nach gut 2,5 Std. für die 10 km finishten. Assistiert von einigen fleißigen Helfern (Zählen und Verpflegung) ging das Event problemlos über die Bühne. Fast alle konnten ihre persönlichen Vorgaben erreichen und es herrschte allgemeine Zufriedenheit.

Im Anschluß ging es zur „Nachverarbeitung“ des Events ins „Hennefer Wirtshaus“. Insgesamt eine sehr gelungene „Weihnachtsfeier“, die, so waren sich alle Teilnehmer einig, im nächsten Jahr wiederholt werden muß. Und das ist nicht das Ende der diesjährigen Aktivitäten der Triathleten. In 2 Wochen helfen alle beim von TP ausgerichteten 19. Siebengebirgsmarathon bevor kurz vor dem Heiligen Abend der traditionelle TRI POWER Weihnachtslauf im Geistinger Wald stattfindet.

Unsere Seiten nutzen Cookies durch den Einsatz von Google Maps. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.