Das Saisonabschlusssportfest der Troisdorfer LG im Oktober bot den Athletinnen Carla Spans, Annika Rochau und Lena Thielen noch einmal die Möglichkeit, ihr Leistungsvermögen unter Beweis zu stellen und die eine oder andere persönliche Bestleistung zu erzielen.

Hervorzuheben ist hierbei die erst 11-jährige Carla Spans, die in der altershöheren Klasse W12 im Vierkampf an den Start ging. In ihrem erst zweiten Stadionwettkampf erreichte sie einen sehr guten siebten Platz mit 1314 Punkten. Die Einzelleistungen sahen dabei wie folgt aus:

  • 75m – 11,83sec (Vereinsrekord)
  • Weitsprung – 3,81m
  • Ballwurf – 17,0m
  • Hochsprung – 1,16m (Vereinsrekord)

Neben Carla erbrachten auch die beiden B-Jugendlichen Annika Rochau und Lena Thielen noch einmal gute Leistungen. Annika warf zum ersten Mal in einem Wettkampf den Diskus und erzielte dabei im besten Versuch 24,16m. Mit dieser Leistung belegte sie den vierten Platz,  verbesserte den Vereinsrekord und findet sich in der überregionalen Nordrheinbestenliste auf Platz 14 wieder.
Im Weitsprung sprang sie noch auf 4,25m und belegte vor Lena (4,08m) den ersten Platz. Lena blieb auf der von ihr selten gelaufenen 100m-Sprintstrecke erstmalig mit ihrer Zeit von 14,9 sec. unter 15 Sekunden.

Die drei Leichtathletinnen fuhren aufgrund der erbrachten Leistungen und Platzierungen sehr zufrieden nach Hause. Den Winter über werden sie in ihren Trainingsgruppen weiter an den Grundlagen und ihren Techniken feilen, um im neuen Jahr ihr Leistungsvermögen erneut unter Beweis zu stellen.

Interessierte Jugendliche können sich gerne den Trainingsgruppen anschließen – Informationen hierzu: https://www.hennefertv.de/Angebote/Leichtathletik.pdf

Unsere Seiten nutzen Cookies durch den Einsatz von Google Maps. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.