Sportlerehrung 2018

Einmal im Jahr lädt die Stadt Hennef zur Sportlerehrung ein. Aus unserem Verein waren mehrere Abteilungen vertreten: Von den Volleyballern wurden die U14 Mädchen für ihren 1. Platz in der Bezirksliga und aus dem Basketball die U16 Jungs für ihren ersten Platz in der Kreisliga geehrt – unser Bericht hier. Auch geehrt wurden die Damenmannschaft der Basketballabteilung, welche mit ihrem ersten Platz in der Bezirksliga in die Landesliga aufstiegen – unser Bericht hier.
Den größten Teil der zu Ehrenden stellten unsere Schwimmer, die mit rund 50 Athleten zwischen den Jahrgängen 1960 und 2011 für ihre sportlichen Leistungen im Wasser geehrt wurden.


Ehrungen seit dem 6. Lebensjahr

Eine besondere Ehrung wurde in diesem Jahr Brigitte Steimel zuteil, die bereits zum 25. Mal bei der Sportlerehrung teilnehmen konnte. In diesem Jahr wurde sie für ihren 3. Platz bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften (2,5 km Freiwasserschwimmen) ausgezeichnet, außerdem ist sie Vize‐NRW‐Meisterin sowie Mittelrhein‐Meisterin über 2,5 km Freiwasserschwimmen, Mittelrhein‐Meisterin über 50 m Rücken, Mittelrhein‐Meisterin über die 4 x 50 m Bruststaffel, zweite über 100 m Freistil, sowie Kreismeisterin über 100 m Schmetterling und Kreismeisterin über 100 m Rücken.


Einmal jährlich: Ehrungen für die Hennefer Sportler

415 Hennefer Sportlerinnen und Sportler standen bei der 31. Hennefer Sportlerehrung im Mittelpunkt und wurden für die Leistungen, die sie 2017 erzielt haben, geehrt. Erstmals fand die Ehrung in der Halle Meiersheide statt, die Ehrung nahmen Bürgermeister Klaus Pipke, der Präsident des StadtSportVerbandes Günther Kretschmann und der Vizepräsident Wilfried Bolle vor. Alles in allem konnten 482 Urkunden vergeben werden, außerdem 33 Bronze-, 25 Silber und vier Goldmedaillen für Einzelsportler sowie 15 Bronze-, 12 Silber- und vier Goldpokale für Mannschaften.

Bürgermeister Klaus Pipke lobte bei seiner Begrüßung die gute Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und Stadt und insbesondere das große Engagement des StadtSportVerbandes bei der Mitgestaltung der sportlichen Infrastruktur in Hennef. Am Ende aber, so Pipke zählen die Leistungen, die Erfolge und die Freude, die die Sportlerinnen und Sportler haben. „In diesem Sinne darf ich Euch und Ihnen allen im Namen der Stadt Hennef und im Namen des Rates der Stadt Hennef zur Ihren tollen Leistungen 2017 ganz herzlich gratulieren! Ich danke Euch und Ihnen dafür, dass sie Hennef in der bestmöglichen Weise in der Region im Land und oft über die Landesgrenzen hinweg repräsentieren. Ihre Leistungen, ihr Engagement, ihre Erfolge sind beispielhaft und aller Ehren wert! Dies gilt auch für die Trainer und Betreuer im Hintergrund, die Eltern, die Förderer und Sponsoren, und letztlich für alle Menschen, die in den Vereinen die Strukturen und Grundlagen schaffen. Ihnen allen danke ich herzlich!“

Menü schließen
Unsere Seiten nutzen Cookies durch den Einsatz von Google Maps. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.